FAQ – Häufig Gestellte Fragen

Wie ist der Bestell-Prozess einer Neuwagen-Bestellung?

Sehen Sie hier unseren Prozess-Ablauf.

Fragen und Antworten zu Bestellung und Lieferung

Welche Modelle bieten Sie an?
Sie haben die Wahl zwischen den auf unserer Mobile.de - Händlerseite inserierten Modellen. Beachten Sie bitte: Hier werden teils nur Beispielmodelle beworben, oftmals nicht alle lieferbaren Modelle. Fragen Sie Ihr Wunschmodell deshalb bitte telefonisch oder per Email an!
Können die Fahrzeuge gleich mitgenommen werden ?
In der Regel werden die Fahrzeuge ganz neu im Werk oder vom Lager unserer Lieferanten bestellt. Die Lieferzeiten betragen in der Regel 2 bis 12 Wochen, bei sehr gefragten, vorwiegend neu auf dem Markt erschienenen Modellen sind längere Lieferzeiten möglich.
Wie ist der Ablauf der Bestellung und Lieferung ? (siehe auch Menupunkt Bestellablauf !)
  1. Sie fordern für das gewünschte Fahrzeug ein Auftragsformular über den Menupunkt Auftragsunterlagen oder per Telefon an
  2. Sie senden das unterschriebene Formular mit der Post oder vorab per Fax an uns zurück. Eine Anzahlung wird im Normalfall nicht berechnet.
  3. Wir erteilen unserem Lieferanten den Auftrag nach Ihren Vorgaben und bestätigen den Eingang Ihrer Bestellung per email
  4. Nachdem uns der Lieferant/Vertragshändler die Lieferzeit mitteilt, erhalten Sie eine schriftliche Auftragsbestätigung (2-4 Wochen nach Bestelleingang)
  5. Nach Ankunft des Fahrzeuges beim Vertragshändler wird das Fahrzeug von uns bezahlt. Das Fahrzeug erhält eine 0-Inspektion und die Entkonservierung wird vorgenommen.
  6. Wir erteilen unserer Spedition den Auftrag das Fahrzeug zu überführen
  7. Über die dann bevorstehende Bereitstellung informieren wir Sie
  8. Bei optionaler Lieferung an Ihren Wohnort erhalten Sie parallel zur Lieferung eine Rechnung mit der Post oder Email im pdf-Format
  9. Bezahlung bei optionaler Lieferung: nach Übergabe / Zustellung per Rechnung (Überweisung). Bei Abholung in Satteldorf ist Barzahlung sowie die Zahlung per LZB-Scheck oder auch Bezahlung per Überweisung mit Gutschrift bis zur Abholung Ihres Neufahrzeuges möglich.
Wie lange dauert eine Bestellung ?

Je nach Fertigungskapazitäten und Fertigungsprozessen der Hersteller liegen die Lieferzeiten bei 2 bis 12 Wochen. Suzuki produziert beispielsweise feste Ausstattungslinien, so daß Fahrzeuge in der Regel schneller bereitgestellt werden können.

Bei den Herstellern Skoda und Opel haben Sie die Möglichkeit das Fahrzeug individuell nach Wunsch fertigen zu lassen, wodurch das Fahrzeug in den gesamteuropäischen Produktionsprozess eingeplant wird. Deshalb haben Fahrzeuge dieser Hersteller bei Neubestellung eine Lieferzeit von etwa 10-12 Wochen.

Neuwagen die bereits beim Handelspartner lagern oder bereits vorbestellt wurden (sogenannte Vorlauffahrzeuge), können innerhalb 1 bis 4 Wochen ausgeliefert werden.

Die von uns angegebenen Lieferzeiten sind im Normalfall zuverlässig und die Regel. Nur in seltenen Ausnahmefällen kommt es zu längeren - und auch kürzeren Lieferzeiten als angegeben.

Wer sind die Lieferanten ?

Alle Lieferanten sind autorisierte Vertragshändler der jeweiligen Marke. Dies bürgt für höchste Seriosität, da alle Vertragshändler von den Herstellern geprüft werden.

Ist bei der Bestellung eine Anzahlung zu leisten ?

Sie müssen bei uns keine Anzahlungen leisten. Das Fahrzeug wird erst nach Lieferung zu Ihnen bzw. Abholung bei uns in Satteldorf zur Zahlung fällig. Wir übernehmen damit sämtliche Anzahlungen und Vorfinanzierungen die für gewöhnlich anfallen. Bei sehr speziellen Ausstattungen oder Lackierungen behalten wir uns jedoch vor eine Anzahlung von 10-20 Prozent festzusetzen.

 

Gibt es zusätzliche Kosten wie Überführungskosten ?

Nein, der genannte Preis beinhaltet alle Kosten und die Überführung per Autotransporter zu uns nach 74589 Satteldorf. Die bundesweite Lieferung zu Ihnen nach Hause bieten wir optional gegen Zuzahlung an.

Sind die Preise verhandelbar ?

Vergleichen Sie unsere Preise mit den Preisen anderer Anbieter. Sie werden feststellen dass Sie mit uns wesentlich günstiger zu Ihrem Fahrzeug kommen. Da bereits sämtliche Rabatte in die Preise einbezogen wurden sind die Preise nicht verhandelbar.

Wo hole ich mein Auto ab ? Überführen Sie mein Auto auch ?

Sie holen das Fahrzeug bei uns in Satteldorf zwischen Nürnberg und Stuttgart bzw. Würzburg und Ulm ab. Die bundesweite Lieferung ist möglich, die Kosten hierfür betragen in Abhängigkeit der Entfernung ab 50 €.

Wie funktioniert die Bezahlung ?

Bei Abholung
Barzahlung oder Bezahlung per 'Bankbestätigtem Scheck'

Bei Lieferung:
Per Rechnung. Nach der Lieferung des Fahrzeuges begleichen Sie den Kaufpreis per Überweisung auf eines unserer Konten bei der Sparkasse Schwäbisch Hall - Crailsheim oder Volks-/Raiffeisenbank, Schwäbisch Hall - Crailsheim. Nach Gutschrift des Rechnungsbetrages oder einer Bestätigung Ihrer Bank dass die Überweisung unwiderruflich ausgeführt wurde, versenden wir die original Fahrzeugpapiere per Einschreiben. Für Ihre Sicherheit können wir bei Vorliegen der Papiere vorab eine Kopie an Sie senden um Ihnen ein Maximum an Transparenz zu gewähren.

Gibt es Besonderheiten bei der Zulassung ?

Alle Fahrzeuge werden zulassungsfertig mit

  • deutschem Kfz-Brief (Zulassungsbescheinigung Teil II) ODER
  • COC / EWG-Übereinstimmungserklärung geliefert.

Zudem erhalten Sie mit den Fahrzeugdokumenten

  • eine Kopie der Händlerrechnung als Herkunftsnachweis
  • ein Anschreiben für die Zulassungsstelle mit Erläuterungen
  • teils ein vom TÜV erstelltes Datenblatt zur nochmaligen Vereinfachung der Zulassung mit COC

Kfz-Brief und COC sind Standard-Dokumente mit denen die Anmeldung ohne weitere Nachweise erfolgt.

In einigen wenigen Zulassungsbezirken in Deutschland muss das Fahrzeug der Zulassungsbehörde vorgeführt werden, um die Fahrgestellnummer am Fahrzeug mit den Papieren abgleichen zu lassen. Weitere Informationen gibt Ihre örtliche Zulassungsstelle.

Eine technische Begutachtung / TÜV-Abnahme muss jedoch nicht vorgenommen werden.
Gerne informieren wir Sie !

In welche Werkstatt gehe ich hinterher ?

In jede europäische Vertragswerkstatt Ihrer Marke nach Wahl. Während der Garantiezeit empfehlen wir Reparaturen und Servicearbeiten von einer autorisierten Vertragswerkstatt des Herstellers durchführen zu lassen. Informationen zu Garantie, TÜV und Mehrwertsteuer erhalten Sie mit den folgenden Fragen und Antworten.

Die Garantie

Welche Garantien haben die Autos?

Alle von uns angebotenen Neufahrzeuge werden mit einer 2-jährigen Garantie geliefert, Fahrzeuge japanischer Hersteller und dem europäischen Hersteller Dacia mit einer 3-jährigen Garantie bis 100.000 km. Diese Fahrzeug- / Technik-Garantien gelten bei jeder Vertretung eines Fahrzeugherstellers (jedem Vertragshändler der Marke), unabhängig ob in Deutschland oder anderen EU-Staaten.

Aussagen dass diese Hersteller-Garantie in Deutschland nicht gültig wäre oder nur schwer durchsetzbar sei, sind schlicht falsch und haben nur den Zweck Sie vom Kauf eines Neufahrzeuges vom europäischen Markt abzuhalten.

² aus rechtlichen Gründen müssen wir darauf hinweisen, dass bei von uns nicht angebotenen Modellen der Marke Hyundai die sogenannte Mobilitätsgarantie (Pannen- und Abschleppservice) bei Neufahrzeugen dann keine Gültigkeit besitzt, wenn der Neuwagen in einem anderen Land zugelassen wird, als er importiert wurde. Hinweis: Die Mobilitätsgarantie ist nicht mit der eigentlichen Neufahrzeug-Garantie, die die gesamte Technik abdeckt, zu verwechseln.

Import, Preise, Ausstattung, rechtliche Aspekte

Was sind EU-Neuwagen ?

EU-Neuwagen sind Fahrzeuge, die bei einem Vertragshändler des Herstellers in einem EU-Nachbarland gekauft werden. Die Gesetzgebung der Europäischen Union gibt jedem Verbraucher das Recht  seinen Neuwagen selbst oder mit uns dort zu kaufen wo er am freien EU-Markt am günstigsten angeboten wird.

Was bedeutet Reimport ?

Reimport bezeichnet Fahrzeuge aus deutscher Produktion, die für den Markt der EU-Nachbarn gebaut und schließlich wieder nach Deutschland importiert werden. Heute werden Kraftfahrzeuge an unterschiedlichen Standorten innerhalb der EU für ganz Europa produziert. Deshalb spricht man heute von Parallelimport, steuerrechtlich von innergemeinschaftlichem Erwerb. 

Warum sind EU-Neufahrzeuge preiswerter ?

In manchen EU-Mitgliedsstaaten wird eine Zulassungssteuer bei Kauf und Zulassung eines Neuwagen erhoben, die nur bei Anmeldung dort, nicht aber bei der Einfuhr nach Deutschland erhoben wird.
In anderen EU-Ländern wiederum ist eine niedrigere Kaufkraft Ursache dafür, dass viele Hersteller ihre Fahrzeuge zu einem günstigeren Preis anbieten, um den Neuwagenkauf für den Kunden zu ermöglichen.

Ist es günstiger selbst im Ausland zu kaufen ?

Durch langfristige Abnahmevereinbarungen kaufen wir Fahrzeuge zu günstigeren Konditionen als bei Einzelgeschäften. Zudem müssen für einen Vergleich Zeit und Kosten (Flug, Übernachtung, Spritkosten) berücksichtigt werden. Die Fahrt ins Ausland lohnt deshalb nur in seltenen Fällen.

Ist die Mehrwertsteuer im Preis enthalten ?

Ja.  Ihr  Fahrzeug wird beim EU-Nachbarn nach Europäischen Recht zum Nettopreis ohne Mehrwertsteuer gekauft. Die Mehrwertsteuer (= Umsatzsteuer) wird  monatlich an das für uns zuständige Finanzamt Schwäbisch Hall Außenstelle Crailsheim abgeführt. 

Ich bin gewerblich tätig. Ist die Mehrwertsteuer ausweisbar ?

Ja, in vollem Umfang.

Bruttopreise - Nettopreise

Um Fahrzeugpreise europaweit vergleichen zu können wird als Grundlage der Nettopreis ohne landesabhängige Steuern herangezogen.

Deutschland hat noch immer die höchsten Nettopreise bei Neuwagen, da hier die Kaufkraft im Durchschnitt höher liegt als in anderen Ländern und zudem keine Zusatzsteuer bei Neuwagen erhoben wird. So können die Hersteller mit höheren (Netto-)Preisen für Fahrzeuge kalkulieren. Bei den Brutto-Preisen, also inklusive Steuern, liegt Dänemark an der Spitze der europäischen Staaten. Dort muss ein Verbraucher bis über 100% Steuer (teils 180%), einen Betrag der dem Nettofahrzeugpreis oder mehr entspricht, abführen.

Gibt es Qualitätsunterschiede zwischen deutschen und EU-Neuwagen ?

Nein. Die Autohersteller haben für die Produktion ihrer Fahrzeuge weltweit gleich hohe Qualitätsstandards, unabhängig in welchem Staat das Fahrzeug verkauft wird.

Ob Sie ein Fahrzeug in Deutschland oder mit uns in einem EU-Nachbarland wie Frankreich, Italien oder Ungarn kaufen, macht bei der Herstellung keinen Unterschied, denn die Produktion läuft tatsächlich vom gleichen Fertigungsband.

Die folgenden Produktions-Standortinformationen zeigen Ihnen dass nicht der Sitz des Händlers maßgebend für den Produktionsstandort ist (gültig für in Europa angebotene Fahrzeuge, Änderungen und Irrtum vorbehalten):

Opel Corsa: 5-türige Modelle: Zaragoza, Spanien
Opel Corsa: 3-türige Modelle: Eisenach, Deutschland
Opel Astra 5-türige Modelle: Rüsselsheim, Gleiwitz
Opel Astra Kombi-Modelle: Ellesmere Port, England
Opel Zafira: Rüsselsheim
Nissan Qashqai, Juke und Note: Sunderland, England
Nissan Pulsar: Barcelona, Spanien
Skoda Fabia: Mladá Boleslav, Tschechien
Skoda Fabia Combi: Mladá Boleslav, Tschechien
VW Golf: Wolfsburg, Deutschland
VW Golf Variant Kombi: Werk Mosel, Sachse

Haben die Autos eine andere Ausstattung ?

Bedingt durch unterschiedliche Käuferwünsche passen die Importeure die Ausstattungen teilweise an, so daß sich Ausstattungsunterschiede ergeben können.
Teils sind bereits z.B. Nebelscheinwerfer oder ein Audiosystem des Herstellers standardmässig enthalten, die bei einem Fahrzeug vom deutschen Markt nicht serienmässig enthalten sind.
Bei unseren derzeit angebotenen Nissan-Modellen sind Sitzheizungen für bestimmte Modelle nicht lieferbar.

Die Unterschiede nehmen von Jahr zu Jahr jedoch stetig ab. Einheitliche EU-Richtlinien und die einheitliche EU-Gesetzgebung, die auch Emissionsstandards und Sicherheitsstandards definiert, sich angleichende Lebensstandards und auch eine effizientere Produktion sind Gründe hierfür.

Wir empfehlen Ihnen das genaue Studium der serienmäßigen Ausstattung, um bei Wunsch das Fahrzeug durch die Wahl entsprechender Sonderausstattung anzupassen (möglich bei Neubestellungen).

Habe ich Garantie auf das Auto ?

Ja, bei jedem Vertragshandel und Servicepartner innerhalb der Europäischen Union und oftmals auch darüber hinaus.
Die Herstellergarantie / Gewährleistung gilt 24 bzw. 36 Monate je nach Hersteller. Voraussetzung ist das ordnungsgemäß ausgefüllte  Garantieheft, das Sie mit der Lieferung oder nach Zusendung einer Fahrzeugscheinkopie erhalten. Der in einem Garantiefall beauftragte Vertragshändler kann die anfallenden Kosten mit dem Werk / Hersteller abrechnen. 

Bin ich 1. Besitzer (rechtlich 'Eigentümer') des Fahrzeuges?

Ja. Die Fahrzeuge werden ohne Zulassung übergeben. In seltenen Einzelfällen sind Tageszulassungen oder Kurzzeitzulassungen möglich. Dies wird im Angebot und Auftragsformular gut sichtbar angegeben.

Bieten Sie eine Garantieverlängerung an ?

Ja. Wir bieten Ihnen eine Garantieverlängerung zu günstigen Konditionen! Je nach Leistung der Garantie gibt es diese schon ab 89,- Euro pro Jahr. Details fragen Sie bitte telefonisch oder per Email an.

Haben alle Fahrzeuge TÜV und AU ?

Sie haben mit der Zulassung / Anmeldung 3 Jahre 'TÜV' und 'AU' für jedes Neufahrzeug. Die Zulassungsstelle bringt die Plakette bei Zulassung am Kfz-Schild an. Eine TÜV-Abnahme oder Prüfung muss definitiv nicht vorgenommen werden.

Hat das Auto die gleiche Schadstoffklasse wie in Deutschland?

Die Emissionsklassen sind für die gesamte EU geregelt. Seit September 2015 ist EURO6 für Neufahrzeuge in der EU Pflicht. Alle von uns angebotenen Fahrzeuge haben die EURO6-Norm.

Wie viel kann man beim Kauf eines EU-Neuwagens sparen ?

Je nach Marke und Modell können Sie bis zu 30% gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers einsparen. In der Regel liegen die Preisunterschiede zwischen 1.000,- und bis über 8.000,- Euro.

Rechtliche Grundlage

Gibt es Probleme bei der Zulassung ?

Sie erhalten von uns alle für die Erstzulassung notwendigen Dokumente
mit denen das Neufahrzeug bei Ihrer Zulassungsstelle ohne weitere
Prüfungen zugelassen werden kann.
Das Fahrzeug muss nicht bei einer amtlichen Prüfstelle wie TÜV / Dekra /
GTÜ / KÜS vorgeführt werden. Der Grund liegt in der sogenannten
EG-Typgenehmigung, die Fahrzeuge bei Genehmigungsprüfungen
immer für ganz Europa erhalten. Diese wird mit der
EG/EWG-Übereinstimmungserklärung des Herstellers
(Englisch COC = Certificate of Conformity) bestätigt.
Das COC ist ein technisches Datenblatt / Dokument, das je nach
Hersteller in englischer / deutscher Sprache oder der jeweiligen
Landessprache des liefernden Vertragshändler verfasst ist.

Die Zulassungsbehörden akzeptieren unabhängig der Sprache
alle Varianten, da das COC ständig den gleichen Aufbau hat, die
Typgenehmigungsnummer sowie weitere Fahrzeug-Daten relevant
sind, nicht jedoch in welcher europäischen Sprache das Dokument
verfasst wurde.

Das COC des Herstellers wird heute mit jedem Neufahrzeug geliefert.
Auch bei in Deutschland ansässigen Vertragshändlern wird das COC
mit dem Fahrzeug zusätzlich zum deutschen Fahrzeugbrief ausgehändigt,
um das Fahrzeug in jedem EU-Staat ohne weitere technische Prüfungen
zulassen zu können. Das COC ist ein europäisches Dokument das für die
Einfuhr und Ausfuhr innerhalb der Europäischen Union Gültigkeit hat.

In unserem Fall, der Einfuhr, wird mit dem COC und der Fahrzeugrechnung
der deutsche Fahrzeugschein und Fahrzeugbrief bei Ihrer Zulassungsstelle
vor Ort erstellt.

In einigen Zulassungsbezirken in Deutschland muss das Neufahrzeug für einen Abgleich der Fahrzeugidentnummer ( VIN / FIN ) am Fahrzeug mit den Fahrzeug-papieren den Zulassungsbehörden vorgeführt werden. Deshalb erhalten Sie von uns mit den Fahrzeugpapieren eine TÜV-Identnummernbestätigung, da die Zulas-sungsbehörden anstelle der Vorführung des Fahrzeuges eine Bestätigung einer amtlichen Prüfstelle (wie dem TÜV) akzeptieren.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Zulassungsbehörde vor Ort.

Wenn Sie Wert auf die sofortige Aushändigung des deutschen Fahrzeugbriefes legen, können wir Ihnen diesen zum Preis von 100,- Euro anbieten.  Der deutsche Kfz-Brief wird dann innerhalb von 3 Werktagen von einem von uns beauftragten Dienstleister in Zusammenarbeit mit einer Zulassungsbehörde vorab erstellt. Die Erstellung des Kfz-Briefes vorab macht die Zulassung auf Ihrer Zulassungsbehörde vor Ort jedoch nicht redundant.

Welche rechtliche Grundlage haben sogenannte EU-Fahrzeuge?

Mit der Schaffung des Europäischen Binnenmarktes durch den Maastrichter
Vertrag gibt es in Europa seit 1992 keine nationalen Märkte mehr, sondern
nur noch einen europäischen Markt. Innerhalb dieses Marktes gilt der freie
Warenverkehr, also Warenverkehr ohne Zoll (Art. 23 EG-Vertrag).
Die EU-Kommission in Brüssel steht für den freien Markt und sorgt für Handel, der nicht behindert wird.

Warum sind EU-Neufahrzeuge oft günstiger als Neufahrzeuge vom deutschen Markt?

In einigen Staaten der EU werden neben der auch in Deutschland üblichen Umsatzsteuer / Mehrwertsteuer zusätzliche Luxus- oder Zulassungs-Steuern erhoben, die abhängig vom Land nach Hubraum, Sicherheitsausstattungen oder auch Verbrauchswerten gestaffelt sind.

Wenn derartige Zusatz-Steuern zusätzlich auf die üblichen Fahrzeugpreise erhoben werden, wäre vielen Kunden ein Neuwagenkauf nicht mehr möglich. Deshalb werden in diesen Ländern oftmals die Werksabgabepreise von den Autoherstellern gesenkt, um auf diesen Märkten Fahrzeuge absetzen zu können.

Die Besonderheit: 

Die in einigen Ländern erhobenen Zusatz-Steuern werden nicht bei der Einfuhr nach Deutschland erhoben ! Dies ergibt einen Preisvorteil von bis über 30 Prozent gegenüber den Listenpreisen, selbstverständlich unter Berücksichtigung der deutschen Mehrwertsteuer, die in unseren Preisen immer enthalten ist.

Neben unterschiedlichen Steuermodellen ist das Lohnniveau/Gehaltsniveau einiger EU-Länder Ursache für ermässigte Fahrzeugpreise. Die durchschnittlichen Einkommen der neuen EU-Länder zum Beispiel liegen 30-60% unter den Einkommen in Deutschland. Deshalb nehmen die Autohersteller hier eine Anpassung der Preise vor, um Ihre Produkte überhaupt absetzen zu können.

Sie haben keine Antwort auf Ihre Frage finden können?

kontaktieren Sie uns